Holzhacker- und Flößerverein 1865 Lenggries e.V.
Holzhacker- und Flößerverein 1865 Lenggries e.V.

Herzlich willkommen!

Lenggries – Der Fortbestand des Holzhacker- und Flößervereins Lenggries ist gesichert. In einer internen Vorstandssitzung verständigte sich die Vereinsspitze auf die Neubesetzung der Ämter.

Demnach soll nun Josef Wiedemann („Bohmer“) von Mathias Mederle (66) das Amt des Vorsitzenden übernehmen. Mederle hatte beim Jahrtag vor vier Wochen eine Wiederwahl abgelehnt (wir haben berichtet). Er will nun kommissarisch den Verein bis zur Hauptversammlung im Herbst kommenden Jahres führen. „Da wird dann die ganze Mannschaft neu gewählt“, sagte Mederle auf Nachfrage. Bei der internen Zusammenkunft habe man sich – vorbehaltlich der Zustimmung der Mitglieder – auf folgende Ämterverteilung geeinigt: Vorsitzender Josef Wiedemann und Stellvertreter Josef Willibald („Seilä“). Schriftführer soll Peter Oettl bleiben, die Kasse führt auch künftig Georg Schöttl. Wiedemann und Willibald, die bisher Fahnenjunker waren, wollen sich in den Reihen des Vereins nach Nachfolgern umsehen. Von einer ursprünglich ins Auge gefassten außerordentlichen Versammlung in diesem Herbst habe man Abstand genommen.
Mederle leitet den Traditionsverein seit 24 Jahren. Unter seiner Federführung wurde heuer das Internationale Flößertreffen durchgeführt und im vergangenen Jahr das Fest zum 150-jährigen Bestehen des Vereins. „Ich habe die Arbeit immer gerne gemacht, aber irgendwann ist Schluss“, hatte Mederle bereits vor dem Jahrtag angekündigt. Jetzt sei es an der Zeit, dass andere Mitglieder das Ruder übernehmen und „frischen Wind in den Verein bringen“. Sein designierter Nachfolger Josef Wiedemann und Josef Willibald als sein Stellvertreter seien seit Jahren in die Vorstandsarbeit eingebunden: „Die kennen sich gut aus.“  

Alois Ostler

E-Mail:alois.ostler@toelzer-kurier.de

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. 

 

Besuchen Sie unsere Sonderausstellung im Heimatmuseum Lenggries.

Dieses befindet sich im 1. Stock der Gäste-Info.

 

Unsere Festschrift  150 Jahre Holzhackerverein Lenggries

können Sie gerne gegen 5.-- € + Porto bei uns bestellen. 

 

Flößerlied

 

Nur noch einmal in meinem Leben

meine Heimat möcht' ich sehn,

nur noch einmal am heit'ren Ufer

auf der Isarbruck'n möcht' ich stehn.

 

Da kommen Flößer, gar lustige Leut

man hört sie jodeln schon von weitem

 

Jodler:              ....d'Lenggrieser san do

 

Seht was dort für Leute wohnen

oh wie herrlich, o wie guat,

auf der Stirne kannst du's lesen,

was das Herz sich denken tuat.

 

Ein Lenggrieser ist's gewesen

auf seinem Grabstein kannst du's lesen.

 

Jodler:              ....heut' schlafst bei mir

 

Wir sind geschieden von einander,

denn es kann nicht anders sein.

Zu meinem Schatz, da möcht' ich wandern,

bei meinem Schatz da möcht'ich sein.

 

Wir singen Lieder, hin und wieder

bis die Posaun' erschallt zum letzten mal.

 

Jodler:              ....Schatz leb wohl

 

Art Ort Link
Deutsche Flößereivereinigung   www.floesserei-vereinigung.de
Internationale Flößervereinigung   www.raftsmen.org
Routenplaner Lenggries www.google.de/maps/place/Lenggries
Tourismus Lenggries www.lenggries.de
Wetter Lenggries www.wetter.de
Floßfahrten

Lenggries

www.isarflossfahrten.de
     
     
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Holzhacker- und Flösserverein, Lenggries